Diese Webseite verwendet Cookies, u.a. zur Erstellung von Zugriffsstatistiken. Mehr Informationen finden Sie hierschließen
Moelkky

Mölkkout

Bei einem Mölkkout - das manchmal als Mölkkyout bezeichnet wird - handelt es sich um eine ausgespielte Entscheidung, beispielsweise darum, wer das nächste Spiel beginnen darf.

Die Kegel 7, 9, 11, 12, 10 und 8 werden dazu in einer geraden Linie mit einem Abstand von zwei Wurfhölzern* platziert mit normaler Distanz zum Abwurfpunkt aufgestellt. Die Regeln sind einfach erklärt:

  • Pro Spieler werden zwei Würfe absolviert.
  • Umgeworfene Kegel werden wieder auf ihre Startposition zurückgestellt.
  • Punkte werden ganz normal gezählt.

Das Team mit den meisten Punkten gewinnt. 

Sollte es zu einem Gleichstand kommen, so erhält jeder Spieler einen weiteren Wurf. Dies wird im Zweifelsfall so lange wiederholt, bis kein Gleichstand mehr vorliegt.

* Zu dieser Distanz gibt es keine weltweit anerkannte Regel. Diese Angabe bezieht sich auf die "best practice" in Deutschland. In Finnland ist diese "best practice" z.B. nur eine Wurfholzlänge Abstand zwischen den Kegeln. Herzlichen Dank an Herrn Olivier Allain aus Helsinki für diese freundliche Information!!

x